ARZNEIMITTELRICHTLINIEN DES G-BA

(INKL. REGIONALE ARZNEIMITTELVEREINBARUNGEN)

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) vereinbaren gemäß § 84 SGB V jährlich, wie die vertragsärztliche Versorgung mit Arzneimitteln geregelt wird.


Nach der Voreinstellung einer KV-Zugehörigkeit, beispielsweise durch die Primärsoftware, werden die für die Kassenärztliche Vereinigung geltenden Regelungen, z. B. die Leitsubstanzen, des ausgewählten Medikaments in der Datenbank angezeigt.

Darüber hinaus ist eine Verordnungsalternative auswählbar.

Die Software MMI PHARMINDEX PLUS ist von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für die elektronische Verordnung zertifiziert. Für die zertifizierte Version sind neben der Version die Module "GKV-Rabattverträge" und "Regionale Arzneimittelvereinbarungen"
verpflichtend.


Sie möchten mehr über dieses Modul erfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter!